AUF ELVIS SPUREN IN BAD NAUHEIM

Rüdiger Puls dokumentiert Elvis Presleys Spuren in Bad Nauheim. Anhand der Überlagerungen der damaligen mit den heutigen Fotoaufnahmen sind wir in der Lage, uns situativ an Ort und Stelle in die damalige Zeit hineinzufühlen.

ONLINE-MUSEUM BAD NAUHEIM, 11.07.2015

 

 

 

ELVIS SPUREN IN BAD NAUHEIM

VON RÜDIGER PULS

Elvis radelt mit einem Stift für Autogramme in der Hand entspannt ein paar Takte in der Goethestrasse. Links im Hintergrund ist ein nicht mehr existenter Gradierbau zu sehen. Auf der Wiese dahinter spielte er Football. Foto: Sammlung Rüdiger Puls



 

 

Elvis Posing

für Erinnerungsfotos an Bad Nauheim

Elvis in Bad Nauheim auf der Usa-Brücke an der Parkstraße, Fotos: Rüdiger Puls

Elvis auf der Usa-Brücke zwischen Zanderstraße und Dankeskirche. Sein Blick trifft sein erstes Hotel in Bad Nauheim: das Hilberts Parkhotel. Fotos: Rüdiger Puls


Elvis auf der Usa-Brücke; im Hintergrund ist seine zweite Brücke erkannbar, Fotos: R. Puls

Elvis an der Dankeskirche mit einer Kutsche vom benachbarten Kutscher-Stand Fotos: Rüdiger Puls


Elvis am Burgtor. Im Gebäude wurden Pferde und Kutschen untergestellt. Fotos: R. Puls

Elvis am Solgraben zwischen Goethestraße und dem Windmühlenturm an der Langen Wand, dem längsten Gradierbau Bad Nauheims, Fotos: Rüdiger Puls


 

 

Hotel Grunewald

Terrassenstraße 10

Elvis schönste und geschichtsträchtigste Bleibe in Bad Nauheim

(seine zweite von drei Stationen in unserer Stadt)

Elvis zeigt auf seine Uhr. Er und seine Fans befinden sich zwischen seinem Hotel Grunewald und dem Nachbarhaus (Hintergrund),  Fotos: Rüdiger Puls

Elvis vor dem Eingang des Hotel Grunewald, Fotos: Rüdiger Puls


Elvis im Schnee vor seinem Hotel Grunewald unter dem Fenster des Musikzimmers, Fotos: Rüdiger Puls

Elvis im Schnee vor dem Hotel Grunewald. Hinten der Zaun, der den seitlichen Weg zum Hoteleingang schützte. Fotos: R. Puls


Elvis Freunden gefiel es, mit dem Aufzug im Hotel Grunewald zu lärmen. Fotos:Rüdiger Puls

Elvis trifft im Hotel Gruenwald in Bad Nauheim Schauspielerin Vera Tschechowa.

Die Aufnahmen entstanden in seinem Zimmer 10. Fotos: Rüdiger Puls:


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Salon des Hotels liegt Elvis entspannt wie zu Hause auf dem Sofa. Der Salon befindet sich im Erdgeschoss zwischen

Frühstücksraum und Musikzimmer. Der Raum stand allen Hotelgästen im Hotel Grunewald zur Verfügung. Fotos: Rüdiger Puls

 

 

Privathaus

Goethestraße 14

Elvis letzte Adresse in Bad Nauheim

 

Elvis in der Goethestraße. Mit einem Blick konnte er von dort aus sehen: Seinen Football-Platz, das Inhalatorium (unsere heutige Stadtbücherei) und den Gradierbau I, das Gebäude des Zahnarztes von König Ibn Saud, dessen Sohn Elvis in seinem Haus in der Goethestraße 14 besuchte und den Solgraben, der sich parallel der Goethestraße befindet und an dem er Football spielte. Nachdem ihm seine flegelhaften Freunde es unmöglich gemacht hatten, in den Hotels der Stadt dauerhaft akzeptiert zu sein, bezog er mit diesen Freunden, seinem Vater und seiner Oma das Haus Goethestraße 14. Dort wohnte er bis zum Ende seiner Dienstzeit. Die Vermieterin zog ins Dachgeschoss. Hatten die Freunde von Elvis nirgendwo in der Stadt einen guten Eindruck hinterlassen, erscheint es wie eine Revange, dass die Vermieterin des Hauses einen ungewöhnlich hohen Mietpreis verlangte und beim Auszug akribisch Kratzer am Mobiliar suchte, um nochmals die Hand aufzuhalten. Fotos: Rüdiger Puls

 

 

ELVIS FRISEURSALON HEMER WAR AUCH PARFÜMERIE UND SCHÖNHEITS-SALON

KURSTRASSE / ECKE STRESEMANNSTRASSE

Salon Hemer besaß etliche VIP-Kabinen und war zweigeschossig. Der Friseur befand sich gegenüber Elvis erstem Hotel, dem Parkhotel. Eine Zeitzeugin berichtet: "Ich habe ihm die Hände manikürt!"

Foto: Aus einem Prospekt des Hessischen Staatsbades Bad Nauheim, Sammlung Museum Bad Nauheim

 

 

Elvis erstes Hotel und erste Bleibe in Bad Nauheim: Das Parkhotel.

Das Hotel musste er wegen seiner flegelhaften Freunde nach wenigen Tagen verlassen. Im Hintergrund des Fotos ist an der linken Straßenecke Elvis Radio- und Musikgeschäft Gries zu sehen (Stresemannstraße/Ecke Kurstraße).

Links neben dem Laden von Gries befand sich Friseur Hemer. Foto: Sammlung Rüdiger Puls

 

Luftaufnahme vom Parkhotel, an dessen Stelle heute das Kurpark-Plaza entstanden ist, mit der Adresse Kurstraße 2.

Sehr schön ist die Lage erkennbar: Links neben dem Hotel die Kurstraße, im Vordergrund die Trinkkuranlage aus der Jugendstilzeit, mit ihrer Orchestermuschel und am oberen Bildrand rechts die Dankeskirche, die sich direkt an der Parkstraße befindet, den Kurpark in Sichtweite. Die Stresemannstraße, in der Elvis unter anderem bei Schreibwaren Röder die Anfertigung von Stempeln beauftragte, geht links in der linken Bild-Ecke von der Kurstraße ab.

Foto: Sammlung Rüdiger Puls

Ansicht von Hilberts Parkhotel, Digitale Leihgabe vom Deutschen Buchkontor Bad Nauheim
Ansicht von Hilberts Parkhotel, Digitale Leihgabe vom Deutschen Buchkontor Bad Nauheim
Innenraumaufnahme eines Hotelzimmers des Hilberts Parkhotel, Digitale Leihgabe vom Deutschen Buchkontor Bad Nauheim
Innenraumaufnahme eines Hotelzimmers des Hilberts Parkhotel, Digitale Leihgabe vom Deutschen Buchkontor Bad Nauheim
Ankunft von König Saud aus der "Zeitschrift der Hessischen Staatsbäder - Der Kurgast", Herbst 1959, Digitale Leihgabe von Gerd Horn
Ankunft von König Saud aus der "Zeitschrift der Hessischen Staatsbäder - Der Kurgast", Herbst 1959, Digitale Leihgabe von Gerd Horn

 

 

Elvis Radio - und Musikgeschäft Gries

Im heutigen "Phono" lässt es sich gut mit Freunden von Elvis träumen.  Foto: Digitale Leihgabe von Familie Gries.

Vor dem Geschäft ist das Inhaber-Ehepaar Gries zu sehen.

Karl Wilhelm Engel erinnert sich,

Elvis vor dem Ladengeschäft beinahe umgerannt zu haben.

 

...Fortsetzung folgt