Förderverein Sinfonische Musik Bad Nauheim e.V.

 

 


Seit 24 Jahren besteht die Sinfoniekonzertreihe in Bad Nauheim und hat sich zu einem der Höhepunkte der kulturellen Landschaft in Bad Nauheim und der Region entwickelt. Orchester wie die Kammerphilharmonie Bad Nauheim, die sich überwiegend aus Berufsmusikern zusammensetzt die hauptberuflich bei einem Radio-Sinfonieorchester auftreten oder sich freie Engagements suchen, spielen hochprofessionelle klassische Musik im Rahmen der Sinfoniekonzertreihe. Aber auch das Junge Sinfonie-Orchester Wetzlar, hauptsächlich aus jungen Musikerinnen und Musikern bestehend die Musik neben ihrem beruflichen Werdegang und in ihrer Freizeit spielen, hat sich im Rahmen der Sinfoniekonzertreihe viele Freunde erspielt. Die Sinfoniekonzertreihe bereichert unsere Kulturlandschaft. Diese Konzertreihe wollen wir auch in Zukunft dauerhaft in Bad Nauheim erhalten und den Menschen den Besuch hervorragender Konzerte zu erschwinglichen Preisen ermöglichen.

Die Kammerphilharmonie Bad Nauheim spielt


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: privat


Das Junge Sinfonie-Orchester Wetzlar


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: privat


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mittschnitt von Kotuf Fang Shi, 10.03.2013 in Bad Nauheim


 

 

Konzertveranstaltungen kosten viel Geld für Raummieten, Noten, Technik, Musikerhonorare, und vieles mehr. Die Deckung dieser Kosten nur über die Eintrittspreise ist nicht möglich. Die knappen öffentlichen Kassen auch hier in Bad Nauheim führen zu Abstrichen auch bei Kulturveranstaltungen.

 

Unser Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, die fehlenden finanziellen Mittel für die Weiterführung der Sinfoniekonzertreihe aufzubringen, über Mitgliederbeiträge, Spenden und Sponsoren. Der Philosoph Friedrich Nietzsche hat einen treffenden Satz geprägt: „Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum“ und diesen Irrtum wollen wir mit unserem Aufruf vermeiden.

Beitrittsformular 11092013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 129.0 KB

 

 

Wir benötigen 15.000,-€


Für die Weiterführung der Sinfoniekonzertreihe suchen wir zur Deckung des jährlichen Defizites viele Spender und Sponsoren. Jede Spende hilft, die wirtschaftliche Grundlage der Sinfoniekonzertreihe zu stärken. Wir müssen ein jährliches Defizit von ca. € 15.000 über Spenden ausgleichen.

Helfen Sie uns, diese Konzertreihe dauerhaft für Bad Nauheim zu erhalten, durch Ihre Spende, Konzertbesuche und/oder Mitgliedschaft in unserem Förderverein.

 

 

Unser Spenden- und Mitgliedskonto ist:

Sparkasse Oberhessen

Konto-Nr.     27 08 29 80       BLZ      518 500 79

Bitte spenden Sie mit dem Kennwort "Sinfonie".  Herzlichen Dank!


 

 

Das diesjährige Konzertprogramm, sowie z.B. Informationen über die Eintrittspreise finden Sie auf der Homepage des Fördervereins www.sinfonie-badnauheim.de

 

 

Kontakt

Förderverein für sinfonische Musik Bad Nauheim e.V.

Diethard Bauer

Carl-Oelemann-Weg 28 b

D-61231 Bad Nauheim

 


Telefon:

Fax:

E-Mail 1:

E-Mail 2:

Webseiten:

 

 

 

 

(Förderverein Sinfonische Musik Bad Nauheim)

(Orchester unserer Sinfoniekonzert-Reihe)

(Junges Sinfonie-Orchester Wetzlar aus unserer Sinfoniekonzertreihe)

(Details auf der Website der Stadt Bad Nauheim)


 

 

Vorstand: 

Diethard Bauer, Vorsitzender,  Georg Pfeiffer, stellvertretender Vorsitzender

Matthias Hoberg, Kassenführer, Paola Castellano-Weisser, Schriftführerin

Zusätzliche Vorstände: Siegrid Bourdin, Uwe Krause und Beirat: Martin Weisser

 

 

Welche Ziele verfolgt der Verein

zur Förderung sinfonischer Musik und was tut er dafür?


13 engagierte Bürgerinnen und Bürger aus Bad Nauheim und Umgebung gründeten 2011 den Förderverein mit dem Ziel, die nunmehr seit 24 Jahren bestehende Sinfoniekonzertreihe in Bad Nauheim zu erhalten, zu fördern und nach Kräften wirtschaftlich zu unterstützen. Der Vorstand arbeitet ausschließlich ehrenamtlich. Der Verein ist im Vereinsregister Friedberg (Hessen) eingetragen und vom Finanzamt Friedberg (Hessen) als gemeinnützig anerkannt.

 

Partnerschaft

Den Vereinsmitgliedern und dem Vorstand wurde schnell klar, dass die Einwerbung von Sponsoren- und Spendengeldern vorrangiges Ziel aller Aktivitäten sein muss. Zwischen dem Verein und dem Fachbereich Kultur der Stadt Bad Nauheim, der bis 2012 alleiniger Träger der Sinfoniekonzertreihe war, entwickelte sich eine vertrauensvolle und partnerschaftliche Kooperation, in der sich der Förderverein nicht nur zu vielerlei organisatorischer Unterstützung, sondern auch zur Übernahme der wirtschaftlichen Risiken der Veranstaltungsreihe verpflichtet hat. Begrenzte finanzielle Unterstützung erfährt der Verein durch die Sparkasse Oberhessen sowie die Stadtwerke Bad Nauheim als Sponsoren der Sinfoniekonzertreihe.

 

Der Förderverein hat bis heute sehr beachtliche ca. € 20.000 aus Eigenmitteln, Sponsorengeldern und Spenden für die Sinfoniekonzertreihen aufgebracht. Daneben hat der Verein umgehend zusätzliche Werbemaßnahmen für die Konzerte gestartet, die sich in einem erfreulichen Anstieg der Besucherzahlen manifestiert haben. Nach Analyse der bisherigen Aufwendungen der Stadt für die Sinfoniekonzertreihen hat der Förderverein eine Reihe von bisher von der Stadt Bad Nauheim erbrachte Leistungen übernommen. So stellt der Verein z.B. seit Mitte 2012 ehrenamtliches Personal für die Abendkasse und Eingangskontrollen der Konzerte und besetzt seit 2013 auch die Garderobe mit eigenem Personal. Er plant und organisiert die Durchführung der Sinfoniekonzertreihe in Eigenregie, greift dabei aber immer wieder gerne auf die fachliche Unterstützung durch den Fachbereich Kultur zurück.

 

Historisches Notenarchiv

2012 erhielt der Vorstand des Vereins Kenntnis davon, dass im Sprudelhof ein großes Notenarchiv aus der Zeit des großen Kurorchesters des ehemaligen Hessischen Staatsbades Bad Nauheim lagert. Nach Gesprächen mit der Stiftung Sprudelhof und dem Fachbereich Kultur der Stadt, wird dieses Notenarchiv nun im Auftrag der Stadt durch Fachleute gesichtet, archiviert und fachgerecht gelagert. Sobald danach ein Zugriff auf die Noten möglich ist, plant der Förderverein ein Konzert, bei dem mit diesen Noten Musikstücke des ehemaligen Kurorchesters gespielt werden könnten.

 

Charity

2012 initiierte der Förderverein ein Entwicklungsprojekt, bei dem durch den Einsatz modernster elektronischer Hilfsmittel, schwer Hörgeschädigten die Möglichkeit geboten werden soll, Musik in sehr viel besserer Qualität zu hören als bisher. Ein erster Versuch während eines Sinfoniekonzertes 2012 im DOLCE Jugendstiltheater verlief erfolgversprechend.

 

Für die Verwirklichung all dieser Ziele sind erhebliche finanzielle Mittel erforderlich, die der Verein unmöglich nur aus Mitgliederbeiträgen aufbringen kann. So organisierte der Verein Benefizveranstaltungen, deren Erlöse zur Erhaltung der Sinfoniekonzertreihe an den Förderverein gehen.